05.11.2018 14:30 |

Unfassbare Tragödie

Heli-Crash: Ehepaar stirbt 2 Stunden nach Hochzeit

Kurzes Eheglück mit tragischem Ende: Ein frisch vermähltes Ehepaar wollte eigentlich am Samstagabend mit dem Helikopter in die Flitterwochen fliegen, doch das Glück der Liebenden endete stattdessen an einer Felswand mit dem Tod. Nicht einmal zwei Stunden nach ihrer Märchenhochzeit hatten Will Byler and Bailee Ackerman Byler die Ranch der Familie im US-Bundesstaat Texas mit dem Helikopter verlassen und verunglückten dann tödlich.

Es war ihre Traumhochzeit, die Bailee und Will am Samstag auf der Ranch von Wills Großvater im Kreise ihrer Familie und Freunde feierten. Doch nur eineinhalb Stunden nach ihrem Jawort endete ihre Ehe auch schon wieder - an einer Felswand, als sich die beiden mit einem Helikopter in ihre Flitterwochen bringen lassen wollten.

Auf einem Video, das eine Freundin der Braut in sozialen Netzwerken postete, ist zu sehen, wie die Hochzeitsgesellschaft mit Leuchtstäben winkt, als die Frischvermählten mit dem Heli abheben (siehe Video oben).

Auch der Pilot kam bei dem Unglück in Texas ums Leben. Die Unfallermittlungsbehörde NTSB bestätigte Untersuchungen zu einem Absturz eines Hubschraubers vom Typ Bell 206B in Uvalde in der Nähe von San Antonio.

Die frisch Vermählten studierten laut Medienangaben agrarwissenschaftliche Fächer an der Sam Houston State University in Huntsville, wo die Studentenzeitung „The Houstonian“ zuerst von dem Vorfall berichtet hatte.

Das Instagram-Konto der Braut war nach dem Unglück noch online. Dort hatten Freunde Bilder von der blonden Braut im langen weißen Kleid und ihrem Ehemann im dunklen Anzug gepostet. Ein mit Musik unterlegtes Video zeigte die Trauung draußen im Freien im Kreise von Familie und Freunden. Nur kurze Zeit später waren auf demselben Konto die ersten Beileidsbekundungen zu lesen …

Harald Dragan
Harald Dragan
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter