04.11.2018 19:31 |

Besitzer verletzt

Feuer in Chinarestaurant: Explosionsgefahr!

In der Küche eines Chinarestaurants in der Steiermark ist am Sonntagvormittag ein Brand ausgebrochen, ausgelöst vermutlich von heiß gewordenem Speiseöl auf einem Gasherd. Da sich im Lokal Gasbehälter befanden und eine Gaszuleitung zum Herd bestand, herrschte Explosionsgefahr!

Erste Löschversuche schlugen fehl
Der Brand brach gegen 11 Uhr in der Ortschaft Trofaiach aus. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich der Besitzer (51), seine Frau und zwei Mitarbeiter in einem Nebenraum der Küche, sie versuchten noch selbst die Flammen zu löschen - ohne Erfolg. Gäste waren keine im Lokal.

Besitzer leicht verletzt
Die alarmierte Feuerwehr Trofaiach rückte mit 18 Helfern und vier Fahrzeugen an. Der Verkehr wurde aufgrund der Explosionsgefahr großräumig umgeleitet. Der Restaurantbesitzer erlitt leichte Verbrennungen, er wurde im LKH Leoben ambulant behandelt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter