Hier die Tore:

Arnautovic führt West Ham United zu 4:2-Triumph!

Marco Arnautovic war am Samstag in der englischen Premier League einer der Matchwinner für West Ham United! Der österreichische Teamstürmer erzielte beim 4:2-Heimsieg gegen Burnley den ersten Treffer der Partie (10.) und leistete die Vorarbeit zum 3:2. West Ham feierte nach zuletzt nur einem Punkt aus drei Spielen den dritten Saisonsieg.

Arnautovic erzielte nach Fehler von Burnley-Verteidiger James Tarkowski sein fünftes Saisontor. Burnley schaffte zweimal den Gleichstand, Felipe Anderson brachte die Londoner jeweils wieder in Führung (68., 84.). Beim zweiten Treffer verwertete der Brasilianer einen Abpraller nach Arnautovic-Schuss. Den Schlusspunkt setzte Chicharito in der 92. Minute.

Einen emotionalen Sieg feierte Leicester City mit einem 1:0 bei Cardiff City. Es war das erste Spiel der „Foxes“ seit dem Tod von Klub-Besitzer Vichai Srivaddhanaprabha, der am vergangenen Samstag bei einem Hubschrauberabsturz vor dem Stadion mit vier weiteren Menschen ums Leben gekommen war. Die Spieler beider Mannschaften versammelten sich vor dem Spiel zu einer Schweigeminute. Nach dem Treffer von Demarai Gray zog sich der Torschütze sein Trikot aus, zeigte auf seinem Unterleibchen die Botschaft ‘For Khun Vichai" und sah dafür die Gelbe Karte. Der ehemalige ÖFB-Teamkapitän Christian Fuchs saß bei Leicester die gesamte Spielzeit auf der Ersatzbank.

Arsenal und Liverpool trennten sich im Schlager mit 1:1 (0:0). Liverpool ist damit in der Liga nicht nur weiter ungeschlagen, sondern übernahm vorerst auch einen Punkt vor Meister Manchester City die Tabellenführung. Der Titelverteidiger ist erst am Sonntag (16 Uhr) zu Hause gegen Southampton im Einsatz. James Milner brachte Liverpool dabei in einer hochklassigen Partie in London etwas entgegen dem Spielverlauf in Führung. Der englische Ex-Teamspieler staubte von der Strafraumgrenze ab, nachdem Arsenal-Torhüter Bernd Leno einen Querpass des Ex-Salzburgers Sadio Mane nach vorne hatte abprallen lassen (61.). Alexandre Lacazette gelang mit einem sehenswerten Schuss aus spitzem Winkel aber noch der Ausgleich (82.).

Manchester United hatte die 11. Runde der englischen Premier League bereits früher am Nachmittag mit einem Last-Minute-Sieg eröffnet! Der eingewechselte englische Teamspieler Marcus Rashford schoss den kriselnden Vizemeister in der 92. Minute nach Vorlage von Paul Pogba zu einem 2:1-Auswärtssieg bei Bournemouth. Zuvor hatte Anthony Martial die frühe Heim-Führung von Callum Wilson ausgeglichen (11.). Die Elf des in der Kritik stehenden Startrainers Jose Mourinho startete erneut fehlerhaft, präsentierte sich aber - wie öfters in den vergangenen Spielen - in der zweiten Hälfte verbessert. Nachdem die Gäste einige Topchancen ungenützt gelassen hatten, traf Rashford spät aus kurzer Distanz.

Die Ergebnisse der 11. Runde:
Samstag
Bournemouth - Manchester United 1:2 (1:1)
Cardiff City - Leicester City 0:1
Everton - Brighton 3:1
Newcastle United - Watford 1:0
West Ham - Burnley 4:2
Arsenal - Liverpool 1:1
Wolverhampton Wanderers - Tottenham Hotspur
Sonntag
Manchester City - Southampton (16 Uhr)
Chelsea - Crystal Palace (17 Uhr)
Montag
Huddersfield - Fulham (21 Uhr)

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)