23.10.2018 21:38 |

„Wie ein Rechteck“

Eisberg in Antarktis sieht aus wie ausgeschnitten

Unglaubliche Aufnahme: Die NASA hat ein Foto eines eckigen Eisbergs veröffentlicht. Es wurde vergangene Woche von Wissenschaftlern eines Forschungsflugzeugs im Meer vor der Antarktis aufgenommen. Kelly Brunt, Glaziologin bei der NASA und der University of Maryland, erklärte gegenüber „Life Science“: „Was diesen Berg ein bisschen ungewöhnlich macht, ist, dass er fast wie ein Rechteck aussieht.“ Ähnlich aussehende Objekte sind nicht unbekannt und werden „Tafeleisberge“ genannt.

Der seltsam anmutende eckige Eisberg wurde vor der Ostküste der Antarktischen Halbinsel gesichtet. Die Experten der Weltraumbehörde glauben, dass er erst vor Kurzem aus dem nahe gelegenen Larsen-C-Schelfeis herausgebrochen ist. Die Kanten sind immer noch spitz und wurden noch nicht von den Meereswellen abgetragen.

Tafeleisberge sind flach und lang und bilden sich, indem sie sich von den Rändern der Schelfeise abspalten. Brunt sagte, der Prozess der Bildung sei ein bisschen wie ein Fingernagel, der zu lange wächst und am Ende abbricht.

Die NASA-Expertin schätzt die Breite des ungewöhnlichen Eisbergs auf etwa 1,6 Kilometer. Wie bei allen Eisbergen beträgt der sichtbare Teil des an der Oberfläche schwimmenden Eisbergs nur zehn Prozent seiner Masse. Anfang Juli 2017 war der Giga-Eisberg A68 mit einer Fläche von rund 5800 Quadratkilometer vom Larsen-C-Schelfeis abgebrochen und setzt sich nun allmählich in Bewegung.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen