Di, 20. November 2018

Angriff in Imst

22.10.2018 10:49

Gewaltattacke vor Lokal: Fünf Verdächtige gefasst!

Nach einem brutalen Gewaltangriff auf einen 31-jährigen Tiroler im September vor einem Imster Lokal konnte die Polizei nun fünf Tatverdächtige ausforschen. Die jungen Männer im Alter zwischen 17 und 29 Jahren sollen den Oberländer damals völlig grundlos niedergeschlagen und verletzt haben. Im Zuge der Ermittlungen konnten die Beamten zudem noch Drogen im Wert von rund 15.000 Euro sowie Schreckschusspistolen sicherstellen. Vier Beschuldigte sitzen mittlerweile in U-Haft.

Zur Gewaltattacke war es in der Nacht zum 23. September gekommen. Als der 31-Jährige gegen 2.45 Uhr das Lokal verlassen hatte, wurde er im Eingangsbereich plötzlich von fünf jüngeren Personen angegriffen. „Sie brachten den Mann durch mehrere heftige Faustschläge zu Boden und traten anschließend noch mit den Füßen auf ihn ein“, hieß es damals vonseiten der Polizei.

Nach umfangreichen Ermittlungen konnte die Polizei nun die fünf Tatverdächtigen ausforschen. Es handle sich um zwei Österreicher sowie um je einen Syrer, Deutschen und Russen im Alter zwischen 17 und 29 Jahren.

Drogen und Waffen sichergestellt
„Bei der Festnahme eines Österreichers wurden Rückstände von Amphetamin festgestellt, bei einer anschließenden Hausdurchsuchung fanden die Beamten zudem mit Hilfe eines Polizeispürhundes knapp 800 Gramm Speed-Kugeln im Wert von rund 15.000 Euro sowie zwei Schreckschusspistolen“, schildern Ermittler. Auch bei der Festnahme des zweiten Österreichers kamen Rückstände von illegalen Suchtmitteln zutage und eine geringe Menge Marihuana wurde sichergestellt.

Vier Verdächtige in Haft
Gegen alle Verdächtige wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen. Sämtliche Beschuldigte wurden nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Innsbruck in die Justizanstalt eingeliefert, über vier wurde die Haft verhängt, eine Person wird auf freiem Fuß angezeigt.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
Rekord-Sponsoring
Sturm beendet Geschäftsjahr mit 350.000 Euro Plus
Fußball National
OeNB-Boss verärgert
Bankenaufsicht geht von Nationalbank an FMA
Österreich
„Prorussische Haltung“
USA teilen wegen FPÖ weniger Geheiminfos
Österreich
Ermittlungen laufen
Wettbetrug? Liverpool-Star Sturridge im Fokus
Fußball International
Rutschiges Vergnügen
Auch Vierbeiner wollen manchmal einfach nur Spaß
Video Viral
Holland-Star tröstet
Traurig! Schiri erfuhr in Pause vom Tod der Mutter
Fußball International
Australiens Superstar
Rekordtorschütze Cahill beendet Teamkarriere
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.