In Steyregg erwischt

Serieneinbrecher richtete 17.000 Euro Schaden an

17.000 Euro Schaden richtete ein Einbrecher mit 26 Coups an. Die Polizei Steyregg konnte ihm nun das Handwerk legen.

Nach monatelanger intensiver Ermittlungsarbeit konnten die Beamten der Polizei Steyregg in enger Zusammenarbeit mit dem Landeskriminalamt am 11. Oktober 2018 einen amtsbekannten 56-Jährigen, derzeit ohne festen Wohnsitz, in Linz festnehmen.

26 Delikte nachgewiesen
Bislang konnten dem Mann 26 Fakten, überwiegend Pkw-Einbrüche, Diebstähle sowie Betrugsdelikte, nachgewiesen werden. Bei den Einvernahmen zeigte sich der Beschuldigte großteils geständig. Die Taten erstrecken sich bundeslandübergreifend auf Oberösterreich, Niederösterreich, Wien, Salzburg und Kärnten.

17.000 Euro Gesamtschaden
Der Gesamtschaden beläuft sich mittlerweile auf etwa 17.000 Euro. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Linz wurde der 56-Jährige in die Justizanstalt Linz eingeliefert.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter