Mo, 22. Oktober 2018

Mallorca-Drama

11.10.2018 09:29

Nadal öffnet seine Türen für Überschwemmungsopfer!

Tennis-Star Rafael Nadal reagierte sofort auf die Katastrophe, die seine Heimatstadt traf. Er griff selbst zur Schaufel, um bei den Räumungsarbeiten mitzuhelfen. In den sozialen Medien sprach er den Opfern und ihren Angehörigen sein Beileid aus und stellt Räumlichkeiten seiner Akademie zur Verfügung. Nach dem heftigen Unwetter und den darauffolgenden Überschwemmungen in Mallorca steht ganz Spanien immer noch unter Schock. Die riesigen Wassermassen sollen mindestens zehn Personen das Leben gekostet haben.

Nadal benimmt sich auch außerhalb des Tennisplatzes, wie die Nummer eins der Weltrangliste. Der Spanier, der in Mallorca geboren und aufgewachsen ist, kümmert sich rührend um die Betroffenen der Überschwemmung in seiner Heimatstadt. Jetzt öffnete er auch die Tore seiner Tennisakademie für die, die obdachlos wurden.

Nadal twitterte am Mittwochmittag: „Es ist ein trauriger Tag auf Mallorca. Mein aufrichtiges Beileid an die Verwandten der Toten und Verletzten der Flut in San Llorenç. Wie schon gestern öffnen wir auch heute wieder die Räumlichkeiten der Rafa Nadal Academy für alle, die eine Bleibe brauchen.“

Nadal braucht derzeit ein wenig Pause vom Tenniszirkus, sein lädiertes Knie macht ihm zu schaffen.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.