Mi, 17. Oktober 2018

Bis zur WM 2022

04.10.2018 16:06

England verlängert Vertrag von Teamchef Southgate

Englands Teamchef Gareth Southgate hat seinen Vertrag vorzeitig bis nach Ende der WM 2022 verlängert. Das gab der englische Fußball-Verband (FA) am Donnerstag in einer gemeinsamen Pressekonferenz bekannt. Southgates bisheriger Kontrakt wäre lediglich bis 2020 gelaufen. Der 48-jährige Ex-Teamspieler ist seit Herbst 2016 im Amt

Bei der vergangenen WM in Russland hatte Southgate die Engländer erstmals seit 28 Jahren ins Halbfinale geführt. Dort kam erst in der Verlängerung gegen Kroatien das Aus (1:2). Am Ende gab es Rang vier. „Ich bin hocherfreut, dass ich die Chance habe, das Nationalteam in die beiden nächsten großen Turniere zu führen“, erklärte Southgate. „Es wird großartig zu sehen, wie weit diese junge Mannschaft in den nächsten Jahren gehen kann.“

Laut einem Bericht des Senders Sky Sports soll das neue Arbeitspapier für Southgate auch eine deutliche Gehaltssteigerung beinhalten. Sollte der Ex-Verteidiger seinen Vertrag erfüllen, wäre er der dienstälteste Nationaltrainer Englands seit Bobby Robson, der die „Three Lions“ von 1982 bis 1990 betreut hatte. Die Verlängerung mit dem Chefcoach schließt laut FA-Angaben auch dessen Assistenten Steve Holland mit ein.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
„Würde sehr wichtig“
Menschenrechte verletzt? Katars WM-Chef wehrt sich
Fußball International
Umstrittener Plan
Rückzieher! Wembley-Stadion wird nicht verkauft
Fußball International
Neue Sanktionen
Punkteabzug? Austria begrüßt härtere Strafen
Fußball National
Tolle Statistik
Heiß begehrt: Topklubs jagen Ex-Sturm-Star Avdijaj
Fußball International
Lange Pause droht
Sehstörungen! Altach in Sorge um Stürmer Aigner
Fußball National
Brasilien-Präsident
Wegen Wahlwerbung: Barca wirft Weltfußballer raus
Fußball International
Sensationsteam
So feiert Gibraltar den zweiten Sieg in Folge!
Fußball International
Instagram-Aussetzer
Peinlich! Schalke-Profi beleidigt Mutter von Fan
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.