Tor aus einer Ecke

Hagi-Sohn: Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm!

Ja, dieser Apfel ist wirklich nicht sehr weit vom Stamm gefallen. Sie erinnern sich an Gheorghe Hagi, Weltstar der Rumänen in den Neunziger Jahren? Er war einer der besten Spieler der WM 1990 und 1994, spielte bei Real Madrid und bei Galatasaray. Mit Steaua Bukarest zog er ins Finale des Cups der Landesmeister ein. Nun ist er Direktor einer Fußballakademie in Constanta. Einen Rohdiamant scheint er jetzt schon geschliffen zu haben: Seinen eigenen Sohn, Ianis. Der 19-jährige Fiorentina-Kicker traf beim U-21-Match der Rumänen gegen Bosnien-Herzegowina zum 2:0 Endstand aus einer Ecke.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)