Di, 22. Jänner 2019

Kindsvater verdächtig

10.09.2018 13:51

Mutter, Oma und drei Mädchen in Australien getötet

Ein schreckliches Verbrechen sorgt derzeit in Australien für Entsetzen: In einem Wohnhaus sind fünf Mädchen bzw. Frauen tot aufgefunden worden. Der 24-jährige Vater der Kinder soll für den fünffachen Mord verantwortlich sein. Polizeichef Chris Dawson beschrieb den Vorfall als „schreckliche Tragödie“.

Das Blutbad spielte sich in der westaustralischen Stadt Perth im Stadtteil Bedford ab. Drei Mädchen, ihre Mutter und ihre Großmutter wurden dort am Sonntag tot aufgefunden, wie die Polizei des Bundesstaates West-Australien am Montag mitteilte. Bei den getöteten Kindern handle es sich um zweijährige Zwillinge und ein dreieinhalb Jahre altes Mädchen.

Ein 24-Jähriger soll seine Ehefrau (41), seine Kinder und seine Schwiegermutter (73) ermordet haben. Am Sonntagvormittag suchte ein Mann in seinen Zwanzigern eine regionale Polizeiwache auf und informierte die Exekutive über das Verbrechen - ob es sich bei diesem Informanten um den Mordverdächtigen handelt, wurde noch nicht bekannt gegeben. Die Opfer dürften in dem Gebäude ermordet worden sein.

Ein Nachbar, Richard Fairbrother, sagte dem Fernsehsender ABC, bei seiner Rückkehr aus dem Urlaub sei es in dem Wohnhaus merkwürdig still gewesen. Freunde, die in seiner einwöchigen Abwesenheit nach dem Rechten schauten, sei ebenfalls aufgefallen, dass nebenan niemand zu sehen oder zu hören gewesen sei.

Familientragödie erschütterte Australien erst im Mai
Polizeichef Dawson erinnerte daran, dass dies nicht der erste derartige Kriminalfall in jüngster Zeit war. „Dies ist die dritte Tragödie mit mehreren Toten in einer Familie seit Mai. Im laufenden Jahr sind 23 Menschen Opfer von Tötungsdelikten innerhalb von Familien geworden“, sagte er. Im Mai hatte in dem Dorf Osmington ein Großvater sich selbst und sechs Angehörige umgebracht. In Juli wurden in Perth eine Mutter und ihre beiden heranwachsenden Kinder erschossen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Umbau in City
Neuer Markt in Wien bis 2022 gesperrt
Bauen & Wohnen
Fünfte Bluttat 2019
Stiche in den Hals: Frau (32) in Tulln ermordet
Niederösterreich
Talente kommen
Sturm Graz leiht Jakupovic und Mensah aus
Fußball National
Wagner-Nachfolger
Huddersfield Town holt erneut deutschen Trainer
Fußball International
Hiobsbotschaft
Kreuzbandriss! Grange verpasst Ski-WM
Wintersport
Olympiasieger 2014
Biathlon-Star Schipulin geht in die Politik
Wintersport
Fake-Brief an „Krone“
„Letztklassig“: Ministerin rüffelt SP-Gewerkschaft
Österreich
Traumtor „vorbereitet“
Katastrophales Heimdebüt von Fabregas bei Monaco!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.