Mi, 16. Jänner 2019

Erheiterung im Netz

08.09.2018 17:18

Kurz in Mazedonien mit lettischer Fahne begrüßt

Sie kursierte am Wochenende in den sozialen Medien vom Baltikum bis zum Balkan: die rot-weiß-rote Fahne, die am Freitag gehisst worden war, als Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) in Skopje mit Mazedoniens Regierungschef Zoran Zaev zusammenkam. Der weiße Streifen in der Mitte war im Vergleich zu den beiden roten sehr dünn geraten. Offenbar ein Fehlgriff im Fahnenfundus.

Das lettische Internetportal „Jauns.lv“ kommentierte ein Foto vom Kurz-Besuch in der mazedonischen Hauptstadt jedenfalls folgendermaßen: „Der österreichische Kanzler wurde in Mazedonien von einer Flagge erwartet, die in Farbe und Proportionen jener Lettlands ähnlicher war als die österreichische Fahne.“

Der Besuch lief in der Öffentlichkeit dennoch friktionsfrei ab. Kurz sagte Zaev Österreichs Unterstützung bei der Lösung des Namensstreits mit Griechenland zu. Der sozialdemokratische Premier wiederum hob bei in seinen Dankesworten lobend hervor, dass die entsprechenden diplomatischen Gespräche mit Vertretern Griechenlands unter anderem in Wien stattgefunden hatten.

Von einem österreichisch-mazedonischen „Fahnenstreit“ war jedenfalls keine Rede …

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Kampfansage im Video
Bayern-Trainer Kovac: „Ich will Meister werden“
Fußball International
Deutsche zittern schon
Volleyballer in attraktive EM-Gruppe gelost
Sport-Mix
Drama im Schneechaos
Seit Tagen vermisste Tourengeher tot geborgen
Niederösterreich
„Bullen“-Knipser
Sevilla präsentiert Dabbur schon als Neuzugang
Fußball National
Gegen Wiener Neustadt
Pleite-Start: Austria verliert den ersten Test
Fußball National
Für Strafmaß wichtig
„Ex“ erwürgt: Ist der Mordverdächtige wirklich 19?
Niederösterreich
Vertrag bis 2022
Fix: Sturm-Spielmacher Zulj wechselt nach Belgien
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.