Mo, 24. September 2018

NBA-Star gegen Kicker

03.09.2018 16:29

LeBron James sorgt in Berlin für Riesen-Show

Basketball-Superstar LeBron James hat in Berlin ein Turnier seines Ausrüsters besucht. In einem Shootout mit dem deutschen NBA-Profi Dennis Schröder und deutschen Fußball-Nationalspielern um Jérôme Boateng sammelten die Sportler Geld für einen guten Zweck.

„Bevor ich hierher gekommen bin, dachte ich, Berlin ist eine coole Stadt, aber als ich hier in die Halle gekommen bin, war mein Gedanke nur: ‘Oh shit‘“, so der sichtlich beeindruckter James kurz nach seiner Ankunft im Berliner Funkhaus. Denn die Basketball-Fans rasteten ob des Besuchs des Superstars völlig aus. Hunderte zückten kreischend ihr Handy, als James wie ein Popstar die Arena betrat.

Offensichtlich beeindruckt waren auch einige geladene Fußball-Stars wie Leroy Sane, Serge Gnabry, Antonio Rüdiger, Nico Schulz und Mitchell Weiser. Mit ihnen und den beiden Trainern der Mannschaften, dem deutschen NBA-Profi Dennis Schröder, lieferte sich James kurzerhand einen Shoot-Out. Für jeden Treffer wurde Geld für einen guten Zweck gespendet. Insgesamt kamen rund 127.000 Euro zusammen. 

James ist derzeit im Rahmen einer Welttournee in Berlin. Am Sonntag war er außerdem beim ISTAF im Olympiastadion zu Gast, bevor er auch am Montag zu Werbezwecken an der Spree weilt. In der neuen NBA-Saison, die am 17. Oktober beginnt, tritt der 33-Jährige nach seinem Wechsel zu den Los Angeles Lakers in die Fußstapfen von Sportgrößen wie Kobe Bryant, Shaquille O‘Neal und Magic Johnson. .

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.