Hacker-Angriff?

Peinlicher Video-Fauxpas bei Hütter-Klub Frankfurt

Peinlicher Video-Fauxpas bei Eintracht Frankfurt: Der Klub von Trainer Adi Hütter veröffentlichte am Freitagvormittag ein Promo-Video zur Verpflichtung von PSG-Torhüter Kevin Trapp - und löschte es kurz danach. War die Medienabteilung etwas zu voreilig - oder handelte es sich um einen Hack, wie die „Bild“-Zeitung berichtet? Wenige Stunden später wurde der Transfer schließlich offiziell verkündet.

„Ich hatte verschiedene Angebote“, sagt Trapp in dem rund zweiminütigen Video. „Für mich war einfach klar, dass, wenn ich die Möglichkeit habe, hierher zurückzukommen, ich das unbedingt machen will. Ich glaube, es war viel Arbeit, harte Arbeit. Aber es hat sich gelohnt.“

Wie die „Bild“-Zeitung berichtet, soll es wegen eines Hacker-Angriffs zur Panne gekommen sein.  Das Video ist offenbar vom Klub unpubliziert und durch einen Deeplink geschützt bei YouTube hochgeladen worden. Dann habe sich jemand von außen Zugang verschafft und das Video veröffentlicht.

Trapp spielte bereits bis 2015 für Frankfurt, wechselte dann zum französischen Topklub Paris Saint-Germain. Dort startete er zwar als Stammtorhüter, rückte danach aber immer wieder ins zweite Glied. Nach der Verpflichtung von Gianluigi Buffon im Sommer ist der 28-Jährige nur noch Torhüter Nummer drei bei den Franzosen. Deshalb nun die einjährige Leihe nach Frankfurt.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 23. September 2021
Wetter Symbol