29.08.2018 09:10 |

Insassen unverletzt

Auto von Fluten mitgerissen

In Kaprun wollte eine Tschechin (33) auf einem Parkplatz ausparken und fuhr dazu in das Hochwasser führende Bachbett der Kapruner Ache. Der Pkw wurde von den Wassermassen 550 Meter mitgerissen, blieb aber dann auf dem Grund hängen. Die Frau und ein 19-jähriger Begleiter konnte daraufhin den Pkw über das Seitenfenster verlassen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die drei Meter bis zum rettenden Ufer schwammen die Beiden. Die Insassen blieben unverletzt, wurden aber vorsichtshalber zur Kontrolle ins KH Zell am See gebracht. Die Feuerwehr des Ortes barg das Auto mit einem Kran. Insgesamt standen 65 Helfer der Feuerwehren Kaprun und Zell am See sowie der Wasserrettung Mittersill im Einsatz

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 23. Jänner 2022
Wetter Symbol