Fr, 14. Dezember 2018

Tipp der Woche

19.09.2018 16:55

Was tun, wenn das Handy ins Wasser gefallen ist?

Ein kurzer Tauchgang im Pool bedeutet noch nicht, dass das Smartphone zwangsläufig kaputt ist. Hier sind fünf Tipps, wie Sie Ihr Mobiltelefon vielleicht retten können.

1. Fischen Sie das Smartphone sofort aus dem Wasser. Je kürzer es der Nässe ausgesetzt ist, umso geringer ist die Gefahr, dass Wasser durch Klinkenstecker & Co. ins Gehäuse eindringt. Wischen Sie es so rasch als möglich und gründlich mit einem trockenen Tuch ab.

2. Schütteln Sie das Telefon ganz vorsichtig, um eventuell eingedrungenes Wasser aus dem Smartphone zu entfernen. Überprüfen Sie sämtliche Öffnungen auf Feuchtigkeit.

3. Falls das Telefon noch läuft, schalten Sie es sofort aus. Auf keinen Fall sollten Sie es entsperren, um zu sehen, ob es noch funktioniert. Sie könnten dem Gerät damit nachhaltig schaden. Ist das Handy ausgeschaltet, versuchen Sie nicht, es zu starten.

4. Nehmen Sie (wenn möglich) den Akku aus dem Gerät. Bei vielen modernen Smartphones ist dieser allerdings fix verbaut und lässt sich nicht entfernen. Ziehen Sie nach Möglichkeit auch SIM- und Speicherkarte aus dem Telefon.

5. Der Reis-Trick: Legen Sie das Telefon in eine Schüssel mit trockenem Reis. Achten Sie darauf, dass das Telefon komplett von den Körnern bedeckt ist. Nun warten Sie mindestens zwei Tage, bis Sie das Handy aus der Schüssel nehmen und einschalten. Falls das Telefon läuft, fertigen Sie sofort ein Back-up Ihrer Daten an. Manchmal machen sich die Folgen eines unfreiwilligen Tauchgangs erst Stunden oder Tage später bemerkbar.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Adler disqualifiziert
Stefan Kraft Zweiter der Engelberg-Qualifikation!
Wintersport
„Dunkelrote“ Karte
Quaresma rastet nach Katz-und-Maus-Spiel aus!
Fußball International
Zeugnis für Österreich
EU-Vorsitz: Großes Lob aus Brüssel, Kritik von SPÖ
Österreich
U-Haft verhängt
Terrorverdacht: Geprügelte Frau verpfeift Gatten
Niederösterreich
Olympia-Dritte im Pech
Schwere Verletzung! Schock um ÖSV-Lady Gallhuber
Wintersport
Goalie-Schicksal
Sahin-Radlinger kehrt zu Hannover 96 zurück
Fußball International
In der Winterpause
Rapids Bickel kündigt neue Offensiv-Spieler an!
Fußball National
Eklat um Fans
Antisemitisches Lied bringt Chelsea in Bedrängnis
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.