So, 18. November 2018

Horrortat in Bolivien

16.08.2018 20:05

Mutter dreht Video ihrer Kinder und erhängt sie

In Bolivien macht eine besonders schreckliche Tat einer Mutter Schlagzeilen. Eine 25-jährige Frau nahm zuerst Abschiedsbotschaften ihrer Kinder an den Vater auf Video auf und erhängte dann die drei Kinder im Alter von einem, vier und sieben Jahren, wie Staatsanwalt Oscar Vera am Donnerstag sagte.

Ein Autopsiebericht bestätigte den Tod der Kinder durch Strangulation. Die Polizei habe Kenntnis von einem „Video, in dem die Kinder sich von ihrem Papa verabschieden“, führte Vera in einem Interview mit der Zeitung „Los Tiempos“ aus. Nach ihrer Tat in der Nacht auf Mittwoch hatte die Mutter nach Polizeiangaben versucht, sich mit Gift das Leben zu nehmen. Sie liege derzeit auf der Intensivstation und könne noch nicht vernommen werden.

Die Tat ereignete sich in der zentralbolivianischen Stadt Cochabamba. Der örtliche Polizeichef Johnny Corrales erklärte, die 25-Jährige sei verzweifelt wegen der Trinkerei ihres Mannes gewesen. Daher habe sie sich dazu entschlossen, ihre drei Kinder und anschließend sich selbst zu töten. In einem Abschiedsbrief warf die Frau ihrem Mann Misshandlungen vor. Die Polizei nahm den Mann vorsorglich fest.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Kristoffersen dahinter
Hundertstel-Krimi! Hirscher führt im Levi-Slalom
Wintersport
Projekt in Steiermark
Nachhaltige Kaserne: Bundesheer klopft auf Holz
Österreich
Tradition und Moderne
Ägypten: Aufbruch im Land am Nil
Reisen & Urlaub
Die neue „Buhlschaft“
Ist das Ihre Traumrolle, Frau Tscheplanowa?
Salzburg
Licht, Alarmanlage
So schützen Sie Ihr Zuhause vor Einbrüchen!
Bauen & Wohnen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.