Fr, 16. November 2018

Zwei neue Patente:

13.08.2018 06:00

Supermoderne Anlage für Skispringer in Velden!

Seit vier Jahren arbeitet der frühere FIS-Kampfrichter Johannes Vouk in Velden an einer Skisprunganlage für junge Talente. Die Schanzen entsprechen mittlerweile den modernsten Standards und können auch für Sommerbewerbe benutzt werden. Am 2. September erfolgt die Eröffnung.

Um sie sommerfit zu machen, wurde die Anlage mit einer neuen Aufsprungmatte aus Deutschland ausgestattet. Velden ist Tester für das System. Eingefädelt hat das der Veldener Ingo Hopfgartner (Alpine). Die Matte kostet rund 40.000 Euro. Aber sie braucht viel weniger Bewässerungszeit. Und das ist ein Vorteil gegenüber den bisherigen Systemen.

Vouk selbst hat eine neue Anlaufspur erfunden und darauf ein Patent angemeldet: „Sie besteht nicht aus Keramik- oder Plastik. Meine wird mit aufpolierten Nirostaschrauben auf Funderplatten befestigt. Das senkt den Widerstand und steigert das Anlauftempo.“ Vouk ist überzeugt, dass das Modell bald auch auf anderen Schanzen eingesetzt wird. Auch die Nachwuchsschanzen hinter der Eishalle hat der frühere FIS-Kampfrichter gebaut und mit der Spezialspur ausgestattet. Der Aufsprung auf allen Schanzen ist das Neueste auf dem Markt. Vouk und Helfer haben daran 8000 Stunden gearbeitet. Mit von der Partie waren dabei auch Heinz Kuttin und Günter Stranner. Sie sind von der Neuerung begeistert.

Nach 15 Jahren gibt es heuer erstmals wieder ein Landescupspringen für Kinder bis zur Schülerklasse in Velden.  Es beginnt am 2. September um 10 Uhr.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
Nach 3:2-Triumph
Pöbel-Video! Kroate Lovren attackiert Sergio Ramos
Fußball International
Verlierer steigt ab
Nach 3:2-Wunder: Kroatien sagt England Kampf an
Fußball International
Streit um Arbeitszeit
Ministerin an Gewerkschaft: „Chance vergeigt“
Österreich
Landung abgebrochen
Drohne flog gefährlich nahe zu Bundesheer-Heli
Niederösterreich
Habsburg auf Rang 15
Mick Schumacher nur Quali-Neunter in Macao
Motorsport
Ungewöhnlicher Unfall
Arzt operiert Fischer Angelhaken aus Auge
Oberösterreich
Kurz rügte Vorarlberg
NEOS: „Verhalten ist eines Kanzlers unwürdig“
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.