Mi, 14. November 2018

Klaffendes Loch

12.08.2018 16:56

Passanten retten Auto vor dem sicheren Absturz

Dass man gemeinsam Großes bewegen kann, haben Passanten am Freitag im Nordwesten Chinas unter Beweis gestellt. Nach schweren Regenfällen hatte sich in der Stadt Yan‘an ein gewaltiges Loch in der Straße aufgetan, ein Wagen drohte abzurutschen und in die Tiefe zu stürzen. Das allerdings wollten zahlreiche Augenzeugen nicht zulassen und ließen deshalb ihre Muskeln spielen.

Der fahrbare Untersatz war zunächst geparkt am rechten Fahrbahnrand gestanden. Doch heftige Regenfälle hatten die Stadt heimgesucht und die Straße offenbar unterspült, woraufhin sich ein gewaltiges Loch in der Mitte der Fahrbahn auftat. Durch die herabströmenden Wassermassen machte sich der Wagen mit einem Mal selbstständig und schlitterte in Richtung Abgrund, hing schlussendlich bereits bedrohlich mit beiden Hinterrädern über dem Rand des Riesenlochs.

Ein Absturz des Wagens in die Tiefe schien sicher, wären da nicht zahlreiche Passanten sowie Anrainer mit einem großen Herz für vierrädrige Gefährte zur Stelle gewesen, die sich selbstlos zur Rettung aufmachten und dabei selbst in große Gefahr begaben.

Mit vereinten Kräften gelang es ihnen dann tatsächlich, mithilfe von Seilen und dank gehörig Muskelschmalz das Auto vom Abgrund weg- und in Sicherheit zu ziehen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Nach vier Siegen
Solari erhielt bei Real Madrid Vertrag bis 2021!
Fußball International
Nur mehr 12 erlaubt?
England will nach Brexit Legionärs-Zahl reduzieren
Fußball International
Die „Krone“ zu Besuch
Matt: „Mit den Pferden ist’s wie beim Skifahren!“
Wintersport
Zahlen aus Ministerium
Abschiebungen: Plus 46%, beinahe 50% vorbestraft
Österreich
Im Derby auf der Bank
Genoa-Krise: Juric bekommt doch noch eine Chance!
Fußball International
Klub der 37-er
Tag der Karriere-Enden! Drei Weltgrößen hören auf
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.