Sa, 18. August 2018

Schlimme Bilanz

08.08.2018 17:45

Hagelschäden: Heuer schon fast 15 Millionen Euro

Weltuntergangsszenarien in weiten Teilen der Steiermark (siehe Bericht hier) - besonders hart und folgenschwer hat es wieder zahlreiche steirische Bauern erwischt. Vor allem Mais, Soja, Grünland, Obst und Wein sind kaputt. Schaden: 1,75 Millionen Euro.

Diese 1,75 Millionen Euro kommen zu den 13 Millionen Euro dazu, die heuer bereits auf das Konto von Hagel gehen. „Die Schäden sind schon höher als im Vergleichszeitraum des Vorjahrs“, weiß Josef Kurz von der Hagelversicherung. Diesmal war eine Fläche von 8000 Hektar betroffen, speziell Mais, aber auch Kürbis (der heuer so schön und rekordverdächtig früh auf den Feldern liegt), Soja, Grünland und Äpfel.

Zu den Hagelschäden kommen Einbußen durch Dürre und Überschwemmungen. Immer vehementer wird daher vor der steigenden Versiegelung unseres Bodens gewarnt. Kurz: „Mit dem fortschreitenden Bodenverbrauch geht auch wichtiger CO2- und Wasser-Speicher verloren - das erhöht die Risiken für Wetterextreme.“

Christa Bluemel
Christa Bluemel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.