Di, 23. Oktober 2018

Naturspektakel

08.08.2018 13:26

Ameisen bilden Körperkette und plündern Wespennest

Ein Video, das ein faszinierendes Naturspektakel zeigt, begeistert derzeit das Netz: In dem kurzen Clip sind Tausende von Ameisen zu sehen, die eine Körperkette bilden, um in ein Wespennest einzudringen.

Unglaublich, was diese kleinen Lebewesen draufhaben: Die Ameisen bauen eine Brücke, um in ein Wespennest zu gelangen, das an einer Veranda-Decke hängt. Die Insekten greifen die Wespen darin an und scheinen das Nest auszunehmen.

„Eine Attacke von Legionärsameisen“
Der Brasilianer Francisco Boni hat diesen unglaublichen Moment mit seiner Kamera festgehalten und anschließend mit der Twitter-Gemeinde geteilt. Dazu schreibt der junge Mann: „Eine Attacke von Legionärsameisen (auch bekannt als Wanderameisen oder Marabunta) auf die Waben eines Wespennests. Die Schwarmintelligenz sowie die kollektive Berechnung, um diese Brücke zu bilden, sind beeindruckend.“

Wespen fliehen aus Nest
In einem weiteren Kommentar fügt Boni hinzu: „Wenn diese Art von Angriff passiert, fliehen die Wespen in der Regel und die Ameisen verlassen den Ort nicht, bis sie die Honigwabe vollständig geplündert haben.“ Sowohl Wespeneier als auch -larven sowie ausgewachsene Exemplare, die es nicht geschafft haben, zu entkommen, würden dann den Ameisen zum Opfer fallen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.