08.08.2018 09:57 |

Kleine, feine Urgewalt

Ed lässt die Herzen fliegen

Große Gefühle statt aufwendiger Showeffekte - das ist Ed Sheerans Erfolgsrezept, mit dem er beim ersten von zwei Wien-Konzerten punktete.

Zweimal hintereinander das Happel-Stadion in Wien auszuverkaufen, das ist nur ganz wenigen Stars gelungen. Robbie Williams zum Beispiel und natürlich Helene Fischer. Und nun dieser kleinen, feinen Pop-Urgewalt: Ed Sheeran.

Doch wo seine Kollegen mit Feuerwerk, Dutzenden Tänzern, Konfettikanonen und fantasievollsten Bühnen-Gimmicks anrückten, da braucht Ed Sheeran - nichts. Zumindest fast nichts. Seine Bühne mag zwar durchaus opulent sein, ein wenig Las-Vegas-Glamour verströmen, doch um sie zu füllen, reichen ein Mann und seine Gitarre völlig aus.

Ohne jeden Special Effect spazierte der 27-Jährige Dienstagabend ganz entspannt für sein erstes von zwei Konzerten auf die Bühne. Nicht einmal eine Band braucht der einstige Straßensänger - er füttert seine Loopmaschine selbst mit Sounds. „Das erste Mal habe ich in Österreich auf einem Schulausflug gespielt - vor 20 Leuten. Heute sind ein paar mehr da“, freute er sich über seinen „Background-Chor“ aus 55.000 Fans.

Sheerans beste Showeffekte sind seine Hits, von „Castle On The Hill“ über „The A-Team“, „Galway Girl“, „Perfect“ bis hin zu „Shape Of You“, die vielen Klangwelten, die er ganz alleine kreiert - und sein unglaublich sympathischer und bodenständiger Charakter. Bei ihm geht es um ganz, ganz große Gefühle - da fliegen im Stadion die Herzen, dass es eine Freude ist. Am Mittwoch noch einmal.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter