Mo, 20. August 2018

Hunderettung

25.07.2018 06:30

„Lucky“ ist nun wieder glücklich

Tanja Grundner aus Wagrain hat ein großes Herz für Tiere. Verwahrlosten Hunden aus Griechenland schenkt die Frohnatur in Salzburg ein neues Zuhause. Nun stand die nächste Heldentat an: Die 30-Jährige brachte „Lucky“, der sich in Kleinarl verirrte, mit der Seilbahn ins Tal und zurück zu seinen Besitzern.

30 Kilometer legte Border Collie „Lucky“ zurück. Bei der Tappenkarseehütte in Kleinarl auf 1768 Metern verließen ihn dann die Kräfte. Wirtin Maria Hausbacher fand den erschöpften Rüden am Donnerstagabend. „Er war so arm. Es war ganz klar, dass wir uns um das Tier kümmern“, erzählt Hausbacher, die selbst Hundebesitzerin ist.

Tierärztin Gabi Fidler wurde verständigt, die sowohl auf Facebook, als auch auf der Land Salzburg-Fundbörse Freiwillige suchte, die den schwarz-weißen Border Collie wieder sicher von der Alm bringen.

Und so kam Tanja Grunder ins Spiel, die den Aufruf im Internet gesehen hat. Zusammen mit ihrer Schwester Andrea Unteregger und ihrem tauben Jagdhund „Ceros“, der beruhigend auf andere Artgenossen wirkt, brach sie Samstag früh auf, um „Lucky“ zu holen. „Wir transportierten den hechelnden, aber ruhigen Ausreißer mit der Seilbahn ins Tal und brachten ihn ins Halleiner Tierheim. Dort wurde der Chip abgelesen, doch der Rüde war nicht registriert“, berichtet Grundner, dass die Reise weiter in die Tierklinik Anif ging. „Das unkastrierte Männchen hatte eine Verletzung an der Pfote und konnte nicht mehr gehen. Anfangs wurde vermutet, die Wunde käme von einem Schlangenbiss, dies widerlegte die Ärztin“, sagt die Tierretterin.

Das Happy End

Die Besitzer von „Lucky“ wurden ausfindig gemacht. Er gehört einem Südtiroler Pärchen, das den Almsommer in Alpendorf verbringt und ihren vermissten Vierbeiner schon verzweifelt suchten. Unter Tränen konnten sie ihren Liebling nach langen vier Tagen wieder in die Arme schließen. 

Sandra Aigner
Sandra Aigner

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.