17.07.2018 22:16 |

Beachvolleyball-EM

Ein Sieg und zwei Niederlagen für Österreichs Asse

Kein besonders guter Tag für Österreichs Beachvolleyball-Asse bei den Europameisterschaften in den Niederlanden: Nachdem Katharina Schützenhöfer/Lena Plesiutschnig mit einer Niederlage in den Dienstag gestartet waren, verloren später am Tag auch Clemens Doppler/Alexander Horst und Tobias Winter/Julian Hörl. Immerhin beendeten Schützenhöfer/Lena Plesiutschnig den Tag aus rot-weiß-roter Sicht mit einem Sieg.

Doppler/Horst, die Vize-Weltmeister von 2017, mussten sich in Rotterdam in Gruppe C den Russen Konstantin Semenow/Ilja Leschukow mit 0:2 (-19,-17) geschlagen geben. Am Donnerstag warten zum Abschluss der Gruppenphase die Polen Mariusz Prudel/Jakub Szalankiewicz. Doppler/Horst liegen mit Sieg und Niederlage hinter Semenow/Ilja Leschuko auf Platz zwei der Tabelle. Die Sieger der acht Pools sind im Achtelfinale, die Zweiten und Dritten in der Zwischenrunde.

Die als Nummer zwölf gesetzten Schützenhöfer/Plesiutschnig mussten sich in Utrecht in Pool E in ihrer ersten Dienstag-Partie den Spanierinnen Angela Lobato/Amaranta Fernandez mit 0:2 (-16,-21) geschlagen geben. Am Abend schafften sie nach der Auftakt-Niederlage dann aber doch noch den ersten Gruppensieg. Die Steirerinnen besiegten die Schweizerinnen Laura Caluori/Dunja Gerson mit 2:1 (15,-17,14). Das Duo wahrte damit die Aufstiegschance in die EM-Zwischenrunde - am Mittwoch geht es ab 14 Uhr im letzten Spiel der Gruppe E mit Nina Betschart/Tanja Hüberli gegen ein weiteres Schweizer Duo.

Winter/Hörl verloren wiederum nach der 1:2-Niederlage am Vortag gegen die Spanier Herrera/Gavira auch ihr zweites Spiel in Gruppe H. Sie unterlagen den Hausherren Christiaan Varenhorst/Jasper Bouter in Utrecht mit 0:2 (-19,-18). Das Duo trifft am Mittwoch (12 Uhr) im letzten Pool-Spiel auf die Franzosen Youssef Krou/Quincy Aye.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 08. März 2021
Wetter Symbol

Sportwetten