Was läuft da in Tirol?

„SpongeBob-Gate“ wird zu Aufreger im Abstiegskampf

Vorarlberg
08.05.2024 06:05

Die Angst vor Absprachen im Abstiegskampf der Bundesliga geht um! Wird die WSG Tirol im Duell mit Altach wirklich alles geben? Nun sorgt ein Instagram-Posting der Wattener aus dem vergangenen Herbst für jede Menge Wirbel. Dort präsentieren sich die Tiroler als Comicfigur SpongeBob, Altach wird als dessen bester Freund Patrick Star dargestellt.

Drei Figuren aus der Comicserie SpongeBob zieren einen Post auf der Instagram-Seite der WSG Tirol vom 18. September 2023. Darauf ist zu sehen, wie Tintenfisch Thaddäus Quentin Tentakel – der Austria Lustenau symbolisieren soll – den jubelnden WSG-Schwammkopf Spongebob und den sich freuenden Altach-Seestern Patrick Star aus der Distanz beobachtet. Die beiden besten Freunde feiern gerade den 3:2-Sieg der WSG Tirol über Lustenau.

Und das Akronym WSG, das normal für Wattener Sportgemeinschaft steht, wird kurzerhand zu „WirSiegenGemeinsam“ umformuliert. Frei nach dem Motto „Ein Hoch auf die magische Miesmuschel“, wie SpongeBob und Patrick stets zu sagen pflegen. Wen wundert’s, dass da Thaddäus Quentin argwöhnisch ins „Bikini Bottom“ schaut.

Erinnerungen an 2022
Müssen die Lustenau-Fans am Samstag ebenso bange auf das Innsbrucker Tivoli blicken wie der Tentakel auf die SpongeBob-Welt? Denn nicht nur bei Verschwörungsliebhabern stellt sich die Frage: Machen die zwei Klubs am Samstag im direkten Duell gemeinsame Sache und einigen sich auf ein Remis? Dann wäre Altach gerettet, die Austria definitiv abgestiegen und Wattens täte der Punkteverlust nicht allzu weh. Zumal die WSG schon 2022 im letzten Spiel in der Cashpoint-Arena mit einem B-Team anreiste, die Hausherren mit 2:1 gewannen und die Admira am Ende absteigen musste.

2022 sicherten sich die Altacher im letzten Heimspiel den Klassenerhalt – gegen die WSG Tirol, die mit einer B-Elf angereist war. (Bild: GEPA pictures)
2022 sicherten sich die Altacher im letzten Heimspiel den Klassenerhalt – gegen die WSG Tirol, die mit einer B-Elf angereist war.

Ein misslungener Scherz
Wie kam das irritierende Posting überhaupt auf die Insta-Seite der WSG? Laut Pressesprecher Maximilian Hagleitner – der Sohn von WSG-Trainer Thomas Silberberger – steckt hinter dem „SpongeBob-Gate“ vom Herbst nicht mehr als ein Scherz. Im Nachhinein betrachtet allerdings ein sehr misslungener. Denn nach dem Tirol-Sieg in Lustenau, drückten einige Altacher Fans im nicht allzu sehr frequentierten WSG-Forum ihre Freude darüber aus. Was Altach-Pressesprecher Manuel Willam und seinem Tiroler Kollegen Hagleitner zur gemeinsamen SpongeBob-Aktion animierte.

WSG-Coach Thomas Silberberger und Altachs Trainer Joachim Standfest herzten sich vor dem letzten Spiel im Rheindorf. (Bild: GEPA pictures)
WSG-Coach Thomas Silberberger und Altachs Trainer Joachim Standfest herzten sich vor dem letzten Spiel im Rheindorf.

WSG will Silberberger Sieg schenken
Doch das Netz speichert alles und nährt die Befürchtung, ob der faire Leistungswettbewerb nicht etwa beim gemeinsamen freundschaftlichen Toben und Spielen in den Quallenfeldern von Bikini-Bottom vergessen wird.

Bei der WSG Tirol beschwört man das Gegenteil, will vielmehr dem scheidenden Trainer einen Sieg zum Heimabschied schenken.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Vorarlberg Wetter
9° / 18°
heiter
10° / 22°
einzelne Regenschauer
10° / 21°
einzelne Regenschauer
11° / 21°
einzelne Regenschauer



Kostenlose Spiele