Mi, 15. August 2018

Flucht vor Kontrolle

14.07.2018 12:02

Polizist wird fast 2 km von Auto mitgeschleift

Dramatische Szenen haben sich am Donnerstag im US-Bundesstaat Ohio abgespielt: Ein junger Lenker wollte sich einer Verkehrskontrolle entziehen und stieg aufs Gas. Ein Polizist hatte allerdings bereits eine Tür geöffnet und krallte sich am Auto fest, als dieses losbrauste. Mit hoher Geschwindigkeit wurde der Beamte vom flüchtenden Wagen mitgeschleift. Erst nach fast zwei Kilometern stoppte der 22-jährige Fahrer und der Polizist konnte sich leicht verletzt aus seiner misslichen Lage befreien.

Der 22-jährige Jamel Robert Patton war in Youngstown ohne Scheinwerfer unterwegs, deswegen hielten ihn die Polizisten an. Der junge Lenker wollte aber einer Strafe offenbar entgehen - der Beamte Michael Miller hatte vor diesem Sinneswandel allerdings schon die Tür auf der Fahrerseite aufgemacht. Als der Pkw beschleunigte, hielt er sich an der Tür und der Dachsäule fest, um nicht bei hohen Tempo weggeschleudert zu werden oder schlimmer noch - unter die Räder zu geraten.

Ein weiterer Polizist, der zur Verstärkung gekommen war, verfolgte den Lenker. Die Kamera auf dessen Wagen zeichnete die wilde Verfolgungsjagd auf. Miller wurde während der ganzen Fahrt mitgeschleift.

Schließlich hielt Patton kurz an. Miller berichtete später, der Fahrer hätte eine Waffe aus dem Fenster geworfen. Diese Gelegenheit nützte der Polizist, um loszulassen. Er wurde mit leichten Verletzungen ins Spital eingeliefert.

Patton gelang die Flucht - sein Wagen wurde später verlassen aufgefunden. Der Verkehrssünder wurde zur Fahndung ausgeschrieben.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.