Sa, 20. Oktober 2018

Sachsenburg

29.06.2018 07:36

Auch zweites Unfallopfer (18) ist nun gestorben

Nach dem schweren Verkehrsunfall von Dienstag ist nun auch das zweite Unfallopfer seinen Verletzungen erlegen. Ein 18-jähriger Lenker aus Deutschland war ja mit seinem Pkw auf der Drautalstraße bei Sachsenbrug auf die Gegenfahrbahn geraten und frontal gegen einen Lkw-Zug gestoßen.

Der ebenfalls 18-jährige Beifahrer ist zwei Tage nach dem Unfall verstorben. Er wurde mit schweren Verletzungen ins Klinikum Klagenfurt eingeliefert, wo die Ärzte um sein Leben kämpften. Diesen Kampf haben sie am Donnerstag verloren.

Zwei Beifahrer schwerst verletzt
Am Dienstag waren die beiden jungen Männer aus Deutschland mit einem Pkw auf der Drautalstraße in Richtung Spittal an der Drau unterwegs. Bei Sachsenburg geriet der Lenker (18) auf die Gegenfahrbahn und stieß gegen einen entgegenkommenden Lkw-Zug. Der Pkw-Lenker starb noch an der Unfallstelle, das mitgefahrere Geschwisterpaar (16 und 18 Jahre alt) wurde mit schwersten Verletzungen ins Klinikum Klagenfurt eingeliefert. Der Lkw-Lenker blieb unverletzt.

Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.