Mi, 15. August 2018

600 Stunden Programm

22.06.2018 06:00

35. Wiener Donauinselfest: 1500 Künstler bereit!

1500 Künstler lassen ab Freitag wieder die Wiener Donauinsel erbeben! Auf die Besucher warten einmal mehr 600 Stunden Programm auf elf Bühnen - zum Nulltarif! An der laufenden Fußball-Weltmeisterschaft kommt heuer aber nicht einmal das Inselfest ganz vorbei - die Spiele werden live übertragen.

Es ist angerichtet für die 35. Auflage des Wiener Donauinselfests. Bis Sonntag werden bei Europas größtem Open-Air-Festival bis zu drei Millionen Besucher erwartet. Abseits der insgesamt elf Bühnen werden in gewohnter Manier jede Menge Sport, Action und Kulinarik geboten.

Bis zu 1000 Polizisten und 500 Security-Mitarbeiter werden zwischen Reichs- und Nordbrücke für Sicherheit sorgen. Das Donauinselfest kann auch mit teils kuriosen Zahlen aufwarten: 185 mobile WC-Anlagen (40.000 Rollen Toilettenpapier), eine Million Mehrwegbecher, 40 Kilometer Stromkabel, 250 Verkaufsstände - und 0 Euro Eintritt!

Nähere Infos auf www.donauinselfest.at

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.