Sa, 22. September 2018

Posttarife ab 1. Juli:

20.06.2018 11:30

Nicht mehr jeder Brief darf einfach in Briefkasten

Mit 1. Juli treten neue Posttarife in Kraft. Ab dann kann man wählen, ob ein Brief schnell oder langsam zugestellt wird. Was viele nicht wissen: Wer Briefe im langsameren und günstigeren „Eco“-Tarif sendet, darf diese nur in den Briefkasten werfen, wenn er dafür ein spezielles, vorfrankiertes Kuvert der Post verwendet!

Briefe, Billets & Co. konnte man bisher, ausreichend frankiert, ohne nachzudenken in den Briefkasten werfen. Ab Juli ist das anders: Man muss dann nicht nur überlegen, ob Briefe schnell oder langsamer ankommen sollen. Man muss auch wissen, ob der Brief überhaupt in den Postkasten darf. Konkret sieht es so aus: Privatkunden können zwischen zwei Tarifen wählen: „Prio“ oder „Eco“. Bei Ersterem werden Briefe bis 20 Gramm für 80 Cent am nächsten Werktag, bei der „Eco“-Variante um 70 Cent nach zwei bis drei Werktagen zugestellt.

Gravierendster Unterschied: Bei „Eco“-Briefen kann man keine Briefmarken mehr verwenden! Bedeutet, dass „langsame“ Briefe nur mehr dann in den Briefkasten dürfen, wenn man vorfrankierte Kuverts bei der Post kauft. Oder die Sendung so mit Marken frankiert, dass sie im „Prio“-Tarif versendet wird. Leserin Sylvia K. aus Niederösterreich schrieb: „Was ist nun z. B. mit Billets, wenn ich sie im günstigen Tarif schicken will?“

„Eco“-Tarif: Spezialkuvert - oder extra zur Post
Dafür muss man nun extra auf die Post: „Eco“-Briefe könne man in Filialen oder bei Postpartnern aufgeben. Oder man verwende die vorfrankierten Kuverts, die im 10er-Pack zu 7,5 Euro verkauft werden, Diese dürfe man in jeden Postkasten werfen, so die Österreichische Post auf Ombudsfrau-Anfrage. Wer noch 68-Cent-Briefmarken habe, könne diese für „Prio“-Briefe verwenden. Es werde 12-Cent-Ergänzungsmarken geben. Oder man zahle in der Filiale die Differenz auf.

Ist kompliziert und wohl auch nicht besonders kundenfreundlich!

 Ombudsfrau
Ombudsfrau

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.