So, 16. Dezember 2018

WM 2018

20.06.2018 08:18

Hohe Belastung: Belgien streicht Training

Aufgrund von hoher physischer Belastung hat Belgien bei der WM kurzfristig seine Trainingseinheit am (heutigen) Mittwoch abgesagt. Das Team von Trainer Roberto Martinez wollte sich eigentlich in Dedowsk auf das zweite Spiel gegen Tunesien vorbereiten, bekommt nun aber einen trainingsfreien Tag. Dies teilte ein Sprecher des Verbandes mit.

Auch die Pressekonferenz mit zwei Spielern sowie Martinez falle dadurch aus, hieß es. Nach dem lockeren 3:0-Auftaktsieg gegen Panama am Montag in Sotschi waren die Belgier noch in der Nacht zurückgeflogen und hatten am Dienstag wieder regulär trainiert.

Der WM-Viertelfinalist von 2014 hat nun eine ganze Woche in seinem Trainingsort westlich von Moskau, weil das zweite Spiel am Samstag (14 Uhr) in der russischen Hauptstadt stattfindet

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tabellen
Spielplan

WM-Newsletter

Alle News und Updates zur WM in Russland direkt in's Postfach.