Mi, 22. August 2018

Noch ist er Teamchef

12.06.2018 17:37

DIESER Mann wird nach WM Trainer von Real Madrid!

Die Entscheidung ist gefallen, Real Madrid hat einen neuen Trainer gefunden: Es handelt sich dabei um den aktuellen spanischen Teamchef Julen Lopetegui! Der 51-Jährige übernimmt nach der WM das Traineramt bei den „Königlichen“, er erhielt einen Drei-Jahres-Vertrag und tritt die Nachfolge von Zinedine Zidane an. Unter dem Franzosen hatte Real dreimal in Folge die Königsklasse gewonnen.

Lopetegui hatte erst kurz vor der WM seinen Vertrag bei den Spaniern um zwei Jahre verlängert. Der 51-jährige frühere Tormann ist seit Juli 2016 Trainer der Nationalmannschaft. Der Weltmeister von 2010 ist in den 20 Länderspielen unter Lopetegui ungeschlagen und gewann dabei 14 Mal.

Bevor er bei der spanischen Auswahl die Nachfolge von Vicente Del Bosque antrat, hatte Lopetegui verschiedene spanische Nachwuchs-Auswahlen, Rayo Vallecano sowie den portugiesischen Traditionsverein FC Porto trainiert. Dort war er im Jänner 2016 wegen Erfolglosigkeit entlassen worden. Als Spieler war Lopetegui sowohl für Real Madrid als auch den FC Barcelona aktiv, sein einziges Länderspiel absolvierte er 1994 gegen Kroatien. Zidane hatte nach dem gewonnenen Champions-League-Finale gegen Liverpool überraschend seinen Rücktritt bekannt gegeben. Der Franzose hatte mit Real dreimal in Serie die wichtigste Clubtrophäe der Welt gewonnen.

Übrigens: Aus einer Erklärung des spanischen Fußball-Verbandes (RFEF) geht hervor, dass Lopetegui dank einer Ausstiegsklausel das Teamchef-Amt gegen den Posten bei Real Madrid eintauschen konnte. „Die RFEF wird die Zahlung für die Ausstiegsklausel erhalten, damit der derzeitige Nationaltrainer bei Real Madrid unterschreiben wird“, heißt es darin. Eine Summe wurde nicht genannt. Der Verband bat zudem um „maximalen Respekt“, um der Mannschaft die bestmögliche Konzentration auf ihr erstes WM-Spiel am Freitag in Sotschi gegen Europameister Portugal zu ermöglichen.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Die „Krone“ vor Ort
Gruselig! Nur Polizei bei Salzburgs Geister-Hit
Fußball International
Das Vertrauen lebt
Deutschland macht mit Löw und Bierhoff weiter
Fußball International
Champions-League-Quali
0:0! Nun wartet auf Red Bull Salzburg ein Endspiel
Fußball National
Anklage fallengelassen
Hillsborough-Katastrophe: Polizist entlastet!
Fußball International
Kein Platz in Madrid
Real-Youngster Ödegaard geht zu Vitesse Arnheim!
Fußball International
Aus und vorbei
Thomas Doll nicht mehr Trainer von Ferencvaros
Fußball International
Franz Lederer gefeuert
Robert Almer neuer Sportdirektor bei Mattersburg!
Fußball National
„Tod dem Diktator“
Iran droht nach Protesten mit Geisterspielen
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.