Mi, 20. Juni 2018

Österreichs Gegner

09.06.2018 07:41

Schock für Brasilien: Millionen-Mann Fred verletzt

Ein Brasilianer wird am Sonntag beim letzten WM-Test der Selecao gegen Österreich sicher nicht dabei sein. Erst am Dienstag war Mittelfeldspieler Fred von Schachtjor Donezk für rund 60 Millionen Euro zu Manchester United gewechselt. Darauf folgte für ihn ein bitterer Nackenschlag.

Denn beim letzten Training in London traf ihn Casemiro am Knöchel, dabei zog sich Fred in diesem Bereich eine Verletzung zu. „Ein Knöcheltrauma“, wie Teamarzt Rodrigo Lasmar bestätigte.  Damit fällt der 25-Jährige nicht nur fix für das Länderspiel am Sonntag aus, sondern droht sogar die WM zu verpassen.

Zwar wäre Fred in Russland kein Stammspieler, aber ein wertvoller Reservist für das hochkarätige Mittelfeld-Trio Casemiro, Paulinho und Fernandinho. „Ich hoffe, dass er möglichst schnell zurück ist“, wünscht sich daher auch Teamkollege Marcelo. „Er ist wichtig für uns.“ Nicht umsonst hat Manchester für ihn so viel gezahlt ...

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.