Do, 21. Juni 2018

Überfall mit Schere

28.05.2018 15:30

Hündin „Luna“ entführt: Familie am Boden zerstört

Nach dem blutigen Überfall auf den schwer kranken Pensionisten und der Entführung seiner verspielten Hündin „Luna“ sitzt der Schock bei einer Wiener Familie tief. „Meine Großeltern sind am Boden zerstört und können es gar nicht fassen, dass ihr kleiner Liebling nicht mehr da ist“, so Enkelin Jenny Sch. (20).

Die schrecklichen Bilder, wie die Unbekannte Freitagabend mit der Schere auf die Hand des 69-Jährigen einstach und die Leine von „Luna“ zerschnitt, lassen den Pensionisten nicht los. "Die Angreiferin stieß ihn brutal zu Boden. Er stürzte auf seine rechte Seite, die nach Schlaganfällen geschwächt ist, und konnte kaum hoch. Dann musste er hilflos mit ansehen, wie die schwarzhaarige Räuberin mit seiner Hündin flüchtete“, schildert seine Tochter Karin Sch.  

Ex-Besitzerin wollte Hund zurück
Der Entführung ging ein monatelanger Rosenkrieg um „Luna“ voraus. „Die ehemalige Eigentümerin, die uns im Herbst den kleinen Pekinesen-Mischling geschenkt hatte, wollte ihn plötzlich wieder zurück. Sie erschien öfters unangemeldet vor der Haustür und schickte mehrere Handlanger vor, die meinen Opa ziemlich unter Druck setzten. Wir hätten uns aber nie vorstellen können, dass uns jemand die Hündin so brutal rauben würde“, so Jenny Sch. traurig.

Die Familie hofft nun auf Hinweise auf den Verbleib ihrer süßen „Luna“: „Sie war nach der schweren Krankheit das neue Lebensglück meiner Großeltern.“

Florian Hitz, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.