Fr, 19. Oktober 2018

Ex-PSG-Coach

23.05.2018 11:32

Wenger-Nachfolger fix: Emery neuer Arsenal-Trainer

Der Spanier Unai Emery ist am Mittwoch als Nachfolger von Arsene Wenger als neuer Coach des englischen Premier-League-Klubs Arsenal präsentiert worden. Der 46-jährige Baske hatte in den vergangenen zwei Jahren den französischen Meister Paris Saint-Germain trainiert und zuvor den FC Sevilla zu drei Titeln in der Europa League geführt.

Wenger (68) hatte Arsenal in den vergangenen 22 Jahren gecoacht und sich mit Ende dieser Saison mit dem Halbfinale der Europa League verabschiedet. Die „Gunners“ hatten als Sechste der Premier League die Qualifikation für die Champions League verpasst. Klub-Chef Ivan Gazidis setzt auf die Qualitäten Emerys. „Er hat eine herausragende Erfolgsliste, hat talentierte Spieler in Europa entwickelt und sein aufregender, progressiver Spielstil passt perfekt zu Arsenal“, erklärte der Südafrikaner.

Emery sagte, er sei stolz, am Beginn eines neuen Kapitals bei Arsenal zu stehen. „Ich bin begeistert, mich einem der großartigsten Klubs anzuschließen“, sagte Emery. „Arsenal ist bekannt und wird auf der ganzen Welt wegen seines Spielstils geliebt, wegen seines Bekenntnis zu jungen Spielen, wegen des fantastischen Stadions und der Art, wie der Klub geführt wird.“

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.