Mo, 10. Dezember 2018

Iraker (30) Auslöser

10.05.2018 13:18

Schlägerei vor Modegeschäft fordert fünf Verletzte

Ein zunächst harmloser Disput in einem Innsbrucker Modegeschäft zwischen einem Kunden und einem Security-Mitarbeiter eskalierte am Mittwochnachmittag völlig und endete mit vier Verletzten. Auslöser war, dass ein 30-jähriger Iraker nicht in einer Umkleidekabine, sondern mitten im Geschäft ein Kleidungsstück anprobieren wollte.

Der 30-jährige Iraker war um 16.30 Uhr dabei, sich im Geschäft im Innsbrucker Stadtteil Pradl eine Hose zu kaufen. Um sie zu probieren ging er aber nicht - wie die allermeisten Kunden - in eine Umkleidekabine, sondern er zog sich einfach mitten im Geschäft aus. Als er von einem Security-Mitarbeiter (25) darauf hingewiesen wurde, dass das nicht gehe, kam es zunächst zu einem Wortgefecht der beiden. Schließlich wurde der 30-Jährige von zwei Security-Mitarbeitern aus dem Geschäft verwiesen, was er auch zu akzeptieren schien.

Kopfstoß gegen Security-Mitarbeiter
Vor dem Geschäft jedoch drehte der Iraker plötzlich durch und versetzte dem 25-jährigen Sicherheitsbediensteten einen Kopfstoß ins Gesicht. Daraufhin kam es zu einer Schlägerei zwischen den beiden Mitarbeitern der Sicherheitsfirma auf der einen sowie dem Iraker und zwei weiteren anwesenden Familienangehörigen des Irakers (laut Polizei ein 17-jähriger Österreicher und eine 17-jährige Österreicherin). Letztlich trugen alle fünf Beteiligten erhebliche Verletzungen davon. Vier Personen wurden mit der Rettung in die Klinik Innsbruck eingeliefert. Die genauen Umstände werden noch ermittelt. Nach Abschluss der Erhebungen wird Anzeige an die Staatsanwaltschaft Innsbruck erstattet.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
„Nieder mit Regierung“
Sozialistische Jugend: Auf Linie mit „Gelbwesten“
Österreich
Erschreckende Bilanz
Heuer bereits 42 Bluttaten an Frauen!
Österreich
„Besser statt größer“
Das Kitzbüheler Horn in neuem Glanz
Reisen & Urlaub
Gefühlsausbruch
Mette-Marit: Tränen bei Nobelpreis-Verleihung
Video Stars & Society
Gipfel mit Big Boss
Trotz Erfolgsbilanz: Barisic droht Rauswurf
Fußball International
Tirol Wetter
2° / 2°
starker Schneefall
1° / 2°
starker Schneefall
1° / 1°
starker Schneefall
1° / 2°
starker Schneefall
0° / 3°
Schneefall

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.