08.05.2018 21:19 |

Klagenfurt

Fristlose Entlassung an Uni sorgt für Rätselraten

Für Aufregung sorgt an der Uni Klagenfurt die fristlose Entlassung von Heike Egner, der Leiterin des Geografie-Instituts. Vor allem Studierende sind besorgt. „Das hat es meines Wissens noch nie gegeben. Vor allem wissen wir nicht, warum das alles. Es gibt keine offizielle Stellungnahme, das führt nur zu Gerüchten“, erklärt Lukas Moser, Vorsitzender der Lehramt-Studienvertretung. „Es wird das Bestmögliche für die Studierenden getan. Eine Professorin kommt frühzeitig von einer Forschungsreise zurück, um die Lehrveranstaltungen zu übernehmen“, teilt Moser mit.

Claudia Fischer
Claudia Fischer
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter