Fr, 22. Juni 2018

Kalt-Nachfolger

02.05.2018 10:45

Johannes Reichel wird neuer Sportmanager beim KAC

Der frühere langjährige KAC-Verteidiger Johannes Reichel kehrt zu den „Rotjacken“ zurück und wird neuer Sportmanager. Der heute 36-Jährige wechselte nach 802 Spielen für den KAC im November 2015 zum HK Skalica in die Slowakei. Sein neuer Aufgabenbereich deckt sich laut Pressemitteilung des EBEL-KLubs mit jenem von Dieter Kalt, der vergangene Woche den Klagenfurter Eishockeyverein verließ.

„In den kommenden Monaten wird mein Fokus auf der Organisation der Nachwuchsabteilung liegen, parallel werde ich im Bereich unserer beiden Profimannschaften an der Seite von General Manager Oliver Pilloni von dessen großer Erfahrung profitieren und ihn in seiner Tätigkeit supporten und ergänzen“, wurde Reichel zitiert.

Er wolle aber auch „das Bindeglied zwischen dem Klub und unserer Gönnerin Gräfin Heidi Goëss-Horten“ bilden. Die Klubführung und das Management hätten in den vergangenen Jahren gute Grundlagen geschaffen, auf diese möchte er nun in seinem Aufgabenbereich aufbauen und insgesamt für neuen Schwung sorgen.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.