Di, 14. August 2018

Cellstar

30.04.2018 13:47

Strahlend schön kurz nach der Geburt

Kaum aus dem Kreißsaal, schon strahlt die frischgebackene Mutter Herzogin Kate gemeinsam mit ihrem Ehemann Prinz William um die Wette. Wie sie das wohl schafft? Arona Ahmed, die Hebamme der Herzogin, verrät es in einem Interview mit der britischen „Daily Week“.

Der englischen Zeitung DailyWeek gab Arona Ahmed, die Hebamme von Herzogin Kate, jetzt ein Interview und verriet Kates Beauty Geheimnis:

Daily Week: Können Sie unseren Lesern bestätigen, dass die Herzogin keine Schönheitskorrekturen für die Bilder mit ihrem Baby nach der Geburt vorgenommen hat, oder sich doch etwas hat spritzen lassen?

Arona Ahmed: Das kann ich auf jeden Fall bestätigen. Die Herzogin würde sich nie einer Schönheits-OP unterziehen und Botox lehnt sie grundsätzlich ab. Ihre königliche Hoheit ist eine sehr natürliche Person und benutzt nur biologische Kosmetik mit natürlichen Wirkstoffen.

Sieben Stunden seien durchaus genügend Zeit für eine Mutter um sich von den Anstrengungen zu erholen, so die Hebamme. Die Unterstützung durch einen Beauty-Eingriff schließe sie ebenso aus. Ihre Königliche Hoheit sei eine „sehr natürliche Person und verwendet ausschließlich hochwertige Kosmetik mit dem Wirkstoff Gatuline“.

Neuer Kosmetik-Wirkstoff am heimischen Markt
Wenige Stunden nach einer kräftezehrenden Geburt wieder strahlend schön aussehen - geht nicht? Geht doch! Dass dieser Traum so mancher frisch gebackener Mama durchaus wahr werden kann, beweist CELLSTAR.

Ob Kim Kardashian in Dubai oder die Royal Family in England - immer mehr Stars und Celebreties schwören auf den neuen Wirtstoff Gatuline!

Dieser hochdosierte Inhaltstoff, welcher oft auch „Bio-Botox“ genannt wird, lässt nicht nur Fältchen verschwinden, es lässt neue erst gar nicht entstehen. Im Nu wurde CELLSTAR in kürzester Zeit zur meistverkauften österreichischen Apotheken-Kosmetik und ist nicht nur in Dubai somit ein Verkaufsschlager.

Mehr Informationen:
www.cellstar.at

 Promotion
Promotion

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.