Fr, 14. Dezember 2018

Immobilien-Coup

30.04.2018 11:21

Lauda kauft Wiener Villa um elf Millionen Euro

Niki Lauda und seine Gattin Birgit werden immer mehr zu Immobilien-Tycoons: Anfang März erwarb eine Privatstiftung des Airline-Gründers um 10,6 Millionen Euro eine 900-Quadratmeter-Luxusvilla im Währinger Cottageviertel, berichtet das Wirtschaftsmagazin „Gewinn“. Das Anwesen sei aber nur ein Investment, ebenso wie die sogenannte NSA-Villa in Pötzleinsdorf (siehe Bild oben), die Lauda im Oktober um 6,9 Millionen Euro gekauft hatte.

Niki Lauda hat bekanntermaßen „nichts zu verschenken“ und so besitzt die Lauda-Privatstiftung mehrere Immobilienfirmen, um das Vermögen der Formel-1-Legende ordentlich anzulegen. Außerdem ist Lauda über seine Stiftung an der Nobel-Immobilienfirma Signa von Rene Benko beteiligt, in deren Besitz etwa das Wiener Park Hyatt, das Kunstforum Wien in der Renngasse sowie mehrere Gebäude im Goldenen Quartier, auf der Mariahilfer Straße und am Graben gehören.

6,9 Millionen Euro für „NSA-Villa“
Für Schlagzeilen sorgte der Kauf der „NSA-Villa“ in Pötzleinsdorf. Das Haus, von dem aus angeblich 70 Prozent des Telekommunikationsverkehrs in Wien überwacht worden war, wurde laut einem Medienbericht an den dreifachen Formel-1-Weltmeister verkauft. Für das Grundstück mit Villa sowie ein Nebengebäude und kleinere Hütten sollen netto 6,9 Millionen Euro geflossen sein. Lauda erwarb die Villa über seine Firma PSL 126 Immobilien GmbH.

Kronen Zeitung, krone.at

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Adler disqualifiziert
Stefan Kraft Zweiter der Engelberg-Qualifikation!
Wintersport
„Dunkelrote“ Karte
Quaresma rastet nach Katz-und-Maus-Spiel aus!
Fußball International
Zeugnis für Österreich
EU-Vorsitz: Großes Lob aus Brüssel, Kritik von SPÖ
Österreich
U-Haft verhängt
Terrorverdacht: Geprügelte Frau verpfeift Gatten
Niederösterreich
Olympia-Dritte im Pech
Schwere Verletzung! Schock um ÖSV-Lady Gallhuber
Wintersport
Goalie-Schicksal
Sahin-Radlinger kehrt zu Hannover 96 zurück
Fußball International
In der Winterpause
Rapids Bickel kündigt neue Offensiv-Spieler an!
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.