Di, 23. Oktober 2018

Hoffen auf Hinweise

27.04.2018 13:15

Nach Coup im Zillertal: Fahndung nach Einbrecher

Die Tiroler Polizei fahndet nach einem dreisten Einbrecher! Der Unbekannte, der womöglich Teil einer internationalen Ganoven-Bande ist, hat bereits Mitte April in einem Hotel in Ramsau zugeschlagen. Mit Hilfe eines Fahndungsbildes hoffen die Ermittler nun, doch noch auf die Spur des Täters zu kommen.

Am 13. April gegen 5.15 Uhr verschaffte sich ein Unbekannter unerlaubt Zutritt zu den Büroräumlichkeiten des Hotels in Ramsau. Aus Schubladen stahl der Mann Bargeld in Höhe von mehreren Hundert Euro.

Am Freitag veröffentlichte die Polizei nun Fahndungsbilder, die damals von den Überwachungskameras aufgenommen wurden. „Der Mann dürfte einer Tätergruppe angehören, die bereits die gesamte Wintersaison über Einbruchs- und Einschleichdiebstähle in Tirol und den angrenzenden Bundesländern begangen hat“, heißt es von Seiten der Ermittler.

Zweckdienliche Hinweise an die Polizei Zell am Ziller: 059 133-7257 

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.