So, 19. August 2018

Historischer Gipfel

26.04.2018 06:25

Kim Jong Un trifft Südkoreas Präsident an Grenze

Südkoreas Präsident Moon Jae In und Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un kommen bei ihrem Gipfeltreffen am Freitag an der Demarkationslinie zwischen beiden Ländern zusammen. Moon werde Kim an den Betonblöcken treffen, die die Grenze zwischen beiden Staaten in der entmilitarisierten Zone darstellen, teilte Moons Büro am Donnerstag mit.

Wenn Kim die Linie übertritt, wird er der erste nordkoreanische Machthaber seit Kriegsende vor 65 Jahren sein, der südkoreanischen Boden betritt.

Auch Kims Schwester bei Treffen
An dem historischen Gipfeltreffen wird den Angaben aus Seoul zufolge auch Kims Schwester Kim Yo Jong teilnehmen. Auch das protokollarische Staatsoberhaupt Nordkoreas, Kim Yong Nam, wird demnach vertreten sein. Beide hatten bereits im Februar die Olympischen Winterspiele in Südkorea besucht.

Bei den Gesprächen im Grenzort Panmunjom soll es vorrangig um einen Abbau der militärischen Spannungen zwischen den Nachbarländern gehen. Außerdem will Moon Kim davon überzeugen, sein Atomwaffenprogramm aufzugeben.

Kommt endlich ein Friedensvertrag?
Kim und Moon könnten zudem über Wege zu einem möglichen Friedensabkommen beraten. Seit dem Ende des Koreakriegs (1950-1953) besteht auf der Halbinsel lediglich ein Waffenstillstand, die beiden koreanischen Staaten befinden sich offiziell noch immer im Kriegszustand.

Ende Mai oder Anfang Juni ist zudem ein ebenfalls historisches Treffen zwischen US-Präsident Donald Trump und Kim geplant. Im Rahmen des Staatsbesuchs von Frankreichs Präsident Emmanuel Macron bezeichntete Trump Kim gar als „sehr ehrenhaft“.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.