Fr, 22. Juni 2018

Mögliche Rückkehr

18.04.2018 10:44

Bastelt Sturm am Matic-Deal? Alar wird beobachtet

„Von Sturm habe ich nichts gehört, es hat keinen Kontakt gegeben.“ Das meinte Uros Matic Ende März zum Gerücht, dass der ehemalige Fan-Liebling nächste Saison ein Comeback in Graz feiern könnte. Doch nach dem Mattersburg-Match sagte ein stets gut informierter Insider der „Steirerkrone“: „Sturm bastelt an der Matic-Rückkehr, Uros soll nicht abgeneigt sein. Die Info hab ich direkt aus Dänemark.“

Wo Matic beim FC Kopenhagen weiterhin nur hoch bezahlter Bankerldrücker ist. Seit Dezember kam er nicht mehr zum Zug. „Ich habe mit Matic nicht geredet, nur mit seinem Berater telefoniert. Aber nicht wegen einer Rückkehr. Ich hab mich erkundigt, wie es Uros so geht“, meint dazu Sportchef Günter Kreissl.

Etliche Scouts drängen sich heute beim Cup-Knaller gegen Rapid in der Merkur-Arena wieder auf der Tribüne: Köln, Nürnberg, Palermo, Torino, Udinese und Braga sollen vertreten sein. Ihr Objekt der Begierde? Die Zeltweger Tormaschine Deni Alar!

Den Topscorer interessiert das aber nicht die Bohne. Er will zuerst mit Sturm ins Cup-Finale und Platz zwei fixieren. Erst danach wird sich Alar laut seinem langjährigen Berater Franz Masser mit der sportlichen Zukunft beschäftigen.

Burghard Enzinger, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.