Fr, 22. Juni 2018

Retter in Not

30.10.2009 14:20

Rotkreuz-Auto verursacht Unfall in Baden

Ein Fahrzeug des Roten Kreuzes hat in Baden eine Kollision verursacht. Der Unfall ereignete sich auf der Kreuzung zwischen der Hartergasse und der Franz-Gehrer-Straße.

Der 22-jährige Lenker des Rettungsautos dürfte die Linkskurve zu eng gefahren sein. Dadurch krachte das Sanitätsauto gegen den Pkw einer 20-jährigen Frau, die aus der Hartergasse kommend gerade rechts abbog.

Die 19-jährige Beifahrerin des Rettungswagens war nicht angegurtet. Sie wurde beim Anprall gegen die Windschutzscheibe geschleudert und mit Kopfverletzungen in die Landesklinik Baden gebracht. Die Verletzte konnte mittlerweile bereits wieder in häusliche Pflege entlassen werden. An den beiden Unfallautos entstand schwerer Sachschaden.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.