Sa, 20. Oktober 2018

In Innsbruck

24.03.2018 19:09

Bewaffneter Raubüberfall auf MPreis-Filiale

Schrecksekunde für zwei Angestellte der MPreis-Filiale am Mitterweg in Innsbruck: Am frühen Abend wurden sie von einem bisher unbekannten Täter mit einer Schusswaffe bedroht, er gab sogar einen Schuss ab. Mit einem noch unbekannten Geldbetrag ergriff der Mann die Flucht, die Fahndung nach ihm läuft. Verletzt wurde zum Glück niemand. 

Um rund 18 Uhr stürmte der Täter in die Filiale und hatte es auf zwei Angestellten abgesehen. Laut Angaben der Polizei bedrohte er sie mit einer Pistole, er gab sogar einen Schuss ab. „Ob es sich dabei um eine echte Waffe oder um eine Schreckschusspistole handelte, ist derzeit Gegenstand von Ermittlungen. Projektil haben wir am Tatort bisher noch keines gefunden“, gibt ein Polizeisprecher preis.  

Täter nach wie vor auf der Flucht
Mit einem Geldbetrag in unbekannter Höhe ergriff der Täter zu Fuß in unbekannte Richtung die Flucht. Bisher konnte er von den Polizeibeamten noch nicht gefasst werden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. 

Auffällig: Er trug einen schwarzen Rucksack mit gelben Streifen
Laut Zeugenaussagen ist der Täter zwischen 25 und 30 Jahre alt, rund 180 cm groß, schlank und trug eine dunkelgrüne Jacke, schwarze Turnschuhe sowie eine Wintermütze. Sein Gesicht war vermummt und er hatte einen schwarzen Rucksack mit gelben Streifen in der Mitte bei sich. 

Jasmin Steiner
Jasmin Steiner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
Hit in Hartberg
Halbzeit! Rapid in Hartberg mit Rücken zur Wand
Fußball National
Nach „Medienschelte“
Wieder da! Die Bayern können doch siegen
Fußball International
KSV-Niederlagen-Serie
Kapfenberg verliert auch gegen Innsbruck II.!
Fußball National
Mega-Projekt
Barca investiert 360 Millionen € in Stadionausbau
Fußball International
Innsbruck lauert
LIVE! Gewinnt Salzburg auch das Westderby?
Fußball National
Chelsea rettet Punkt
Mourinho rastet nach Ausgleich in 96. Minute aus!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.