Di, 16. Oktober 2018

Aktion scharf läuft an

16.03.2018 07:30

Polizei-Razzia in Asylheim: 3 Täter festgenommen

Im Rahmen einer Schwerpunktaktion ist in Schwechat bei Wien eine Flüchtlingsunterkunft von der Polizei durchsucht worden, nachdem mehrere Asylwerber am Wiener Praterstern wegen gewerbsmäßigen Diebstahls festgenommen worden waren. Den Georgiern (44, 36, 31) konnten auch Delikte am Flughafen Schwechat zugeordnet werden. Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) lobte diese „ersten schnellen Erfolge“.

Am Donnerstagnachmittag kamen mehrere Zivilfahnder in die Betreuungsstelle in der Stichstraße West nahe dem Flughafen Wien. Ihr Auftrag: eine Durchsuchung der Räumlichkeiten der Verdächtigen im Block C des Gebäudes.

Weiteres Diebesgut sichergestellt
Über staatsanwaltschaftliche Anordnung wurden dann die Wohnbereiche der drei Georgier akribisch unter die Lupe genommen, auch Spinde und Gepäckstücke wurden durchsucht. Dabei fanden die Ermittler weiteres mögliches Diebesgut in Form von Parfums, Kleidung und Kosmetikartikeln. Die Beute wurde sichergestellt.

Außerdem stellte sich im Zuge der Aktion scharf heraus, dass wohl noch ein vierter Komplize an den Taten beteiligt gewesen sein dürfte. Die Fahndung nach dem Verdächtigen läuft.

Kickl: „Gezielt an den Hotspots kontrollieren
Innenminister Kickl hatte derartige „Schwerpunktaktionen“ bereits angekündigt. Man wolle „ganz gezielt auch an den Hotspots“ kontrollieren. „Wie wichtig das ist, zeigen diese ersten schnellen Erfolge“, so der Minister.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
2:6 gegen Zürich Lions
Vienna Capitals in Champions Hockey League out!
Eishockey
Klare Niederlage
Das war nichts! Österreich in Dänemark chancenlos
Fußball International
1:2 beim Weltmeister
Deutschland verliert auch in Paris! Jogi, was nun?
Fußball International
Neymar & Co. siegen
Später Erfolg! Brasilien ringt Argentinien nieder
Fußball International
Spiele manipuliert?
Betrugs-Skandal in Belgien: U-Haft verlängert!
Fußball International
Gruppenplatz 2 fixiert
ÖFB-U21 wahrt EM-Chance mit irrem 3:2 gegen Russen
Fußball International
Neuer Strafenkatalog
Bundesliga setzt gegen „böse Fans“ auf Punktabzüge
Fußball National
Brisanter #brennpunkt
Innenminister Kickl im Talk mit Katia Wagner
Österreich
Klub greift durch
Nach Prügelei: Arda Turan muss hohe Strafe zahlen
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.