Do, 13. Dezember 2018

Nachwuchssorgen

15.03.2018 10:52

Innviertler Tischler: „Kriegen keine Lehrlinge“

Geradezu verzweifelt klingt Tischler Hans-Peter Litzlbauer aus Brunnenthal bei Schärding, wenn er seine Nachwuchssorgen erzählt: „Wir bilden seit 30 Jahren Lehrlinge aus. Aber seit zwei Jahren haben wir schlichtweg keinen Bewerber mehr bekommen.“

„Krone“:Sie haben echte Nachwuchssorgen.
Hans-Peter Litzlbauer: Ja, die Lehrlinge bleiben weg. In den vergangenen beiden Jahren haben wir keine Bewerber mehr gehabt, dabei schauen wir uns nicht einmal mehr das Zeugnis an. Und wir haben 30 Jahre lang Lehrlinge ausgebildet, das sind alle brave Arbeiter geworden, teilweise haben sie auch die Meisterprüfung gemacht. Derzeit haben wir noch einen Lehrling mit lauter Einsern in der Berufsschule.

„Krone“:Können Sie Ihren Betrieb kurz vorstellen?
Litzlbauer: Wir sind 25 Leute, würden gut drei mehr vertragen. Wir machen den gesamten Innenausbau und österreichweit Gastro-Einrichtungen, so zehn bis fünfzehn Wirtshäuser pro Jahr, also vom WC bis zur Rezeption. Aber wir müssen schon Aufträge ablehnen, weil uns das Personal fehlt. Viele wollen nicht mehr so weit herumfahren.

„Krone“:Sie ärgern sich, dass kaum noch wer ins „Poly“ geht.
Litzlbauer: Wir sind auch auf der Lehrlingsmesse gewesen. Die war zwar gut besucht, aber gebracht hat sie uns nichts. Die höheren Schulen sollten nicht alle aufnehmen, da bleiben keine Lehrlinge mehr über.

Christoph Gantner, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Brutale Königsklasse
Rot-Orgie: Wöber-Grätsche und Müller-Kung-Fu
Fußball International
Hier das Party-Video
Rapid: 12.000 Rangers-Fans feiern Euro-Hit in Wien
Fußball International
Rot für Wöber
Tor-Show! Bayern vergeben Sieg, holen aber Platz 1
Fußball International
Auch Roma verliert
Peinlich! Real kassiert gegen Moskau Heim-Blamage
Fußball International
Salzburg-Sportboss
Freund: „Wollen das Stadion zum Brodeln bringen“
Fußball International
Rapid-Coach sicher
Kühbauer: „Haben die bessere Ausgangssituation“
Fußball International
Persönliche Probleme
Spielsucht? Celtic-Stürmer fehlt gegen Salzburg
Fußball International
Rangers-Coach
Gerrard erwartet „50:50-Match“ gegen Rapid
Fußball International
Aber er will bleiben
Liebes-Krach: Verlobte schmeißt Maradona raus
Fußball International
Es geht um China
UEFA plant Champions League am Wochenende
Fußball International
Wegen Daumenverletzung
Neureuther verzichtet auf Rennen in Alta Badia
Wintersport

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.