Fr, 21. September 2018

ÖSV-Läuferinnen top

04.03.2018 08:09

Anna: Trotz Patzer Zweite – „Das ist ein Wahnsinn“

Erstes Rennen nach Olympia, vorletzter Super-G der Saison – und den gewann Tina Weirather! Die Liechtensteinerin eroberte damit in Crans Montana (Sz) auch die Führung in der Weltcup-Spezialwertung. Österreich war stark. Anna Veith bestätigte als Zweite ihre gute Form.,

Sie führte bis zum Zielsprung: „Da wollte ich zu viel. Schade, es wäre alles drinnen gewesen.“ Der letzte Sprung.  Anfangs die Schlüsselstelle. Auch für Anna Veith, die bis dorthin eine starke Fahrt hinlegte. „Dann hat’s mich über eine Welle versetzt, hab’ ich nach dem Sprung zum Glück die richtige Seite des Tores erwischt. Das haben wir allgemein unterschätzt“, meinte Österreichs Super-G-Beste über die „Zieleinfahrt“ – die auch Nici Schmidhofer verpatzte: „War von uns allen ein Besichtigungsfehler.“

Bei Anna, nach Olympia-Silber erneut Zweite, überwog klar die Freude: „Ich war richtig schnell unterwegs. Mit diesem Fehler noch auf das Podium zu fahren, das ist ein Wahnsinn! Ein Super-Tag.“ Den hatten auch zwei weitere ÖSV-Damen in den Top 10: Christine Scheyer als Sechste. Stephanie Brunner als Achte –  ihr jeweils bestes Super-G-Ergebnis. „Als die anderen in Korea waren, habe ich trainiert“, verriet Scheyer. „Das hat sich ausgezahlt.“ Stark war Tina Weirather, die mit dem zweiten Saisonsieg auch die Führung im Spezial-Weltcup von der Siebenten  Lara Gut übernahm. Tina hatte hier im Europacup extra geprobt. „Somit habe ich diesen sehr schwierigen Hang gekannt und einen guten Job gemacht.“

Kristall-Jagd in Kombi
Auch die Schweizerin Wendy Holdener, die sich als Dritte mit ihrem besten Super-G-Resultat auf die Kombination am Sonntag einfuhr. Da liegt für die Auftaktsiegerin im zweiten und bereits letzten Saisonrennen Kristall wohl zum Abholen bereit.

Christian Mayerhofer, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.