Do, 19. Juli 2018

Drei Express-Linien

03.03.2018 06:28

Pendler sind mit neuen Buslinien zufrieden

Beachtliche 35 Gäste pro Fahrt im Frühverkehr:  Seit dem 10. Dezember 2017 bringt der Salzburger Verkehrsverbund mit seinen MEX-Bussen Pendler aus dem Flachgau und Mondsee im Eiltempo in die Landeshauptstadt. Und bereits nach zweieinhalb Monaten werden  die neuen Express-Linien gut angenommen.

„Wir sind mit der Anzahl der Busgäste sehr zufrieden“, freut sich SVV-Pressesprecher Johannes Gfrerer und fügt hinzu: „Natürlich muss sich das Angebot erst noch weiter herumsprechen.“ Eine gründliche Prüfung der  Daten  ist aber erst – wie bei neuen Linien üblich – nach zwei Jahren möglich. Besonders die  beiden Früh-Linien aus Mattsee und Straßwalchen werden mit 30 bis 35 Fahrgästen bereits gut angenommen. Gfrerer: „Da muss man auch den Gemeinden ein großes Lob aussprechen, die diese Verbindungen bei ihren Bürgern publik machen.“

Über die Autobahn zum Hauptbahnhof

Die MEX-Busse („MitteExpress“) fahren wochentags viermal in der Früh zwischen 6.15 und 7.35 Uhr von Straßwalchen bzw. 6.36 und 7.53 Uhr von Mattsee über den A1-Anschluss Salzburg-Mitte zum Hauptbahnhof.  Weitere vier Verbindungen bringen die Pendler von Mittags bis Abends in die Gegenrichtung wieder nach Mattsee und Straßwalchen.

In einer knappen halben Stunde von Mondsee nach Salzburg

Die Linie 120 aus Mattsee über Obertrum, Elixhausen und Lengfelden benötigt 41 Minuten für die gesamte Strecke. Die Linie 130 schafft es von Straßwalchen über Steindorf, Henndorf und Eugendorf in  44 Minuten zum Hauptbahnhof. Aus Mondsee wird Salzburg dreimal zwischen 6.19 und 7.29 Uhr  über Koppl, Schwaighofen und Eugendorf in stolzen 33 Minuten angefahren. Retour geht es vom Bahnhof stündlich um 16, 17 und 18 Uhr.

Felix Roittner

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.