Mo, 25. Juni 2018

Tests in Katalonien

28.02.2018 12:00

Verrücktes Wetter! Die Formel 1 versinkt im Schnee

Auch Tag drei der Formel-1-Testfahrten in Montmelo ist am Mittwoch vom winterlichen Wetter in Katalonien stark beeinträchtigt worden. Der Testbeginn wurde verschoben, der neue Startzeitpunkt war zunächst unbekannt. Eigentlich sollte der vorletzte Tag der ersten Testphase auf dem Circuit de Catalunya bei Barcelona um 9.00 Uhr beginnen.

Anstatt eines Silberpfeils auf der Strecke postete aber beispielsweise der deutsche Mercedes-Rennstall einen Mini-Schneemann - am Rand der Start- und Zielgeraden, vor dem Motorhome und auf dem Wagen von Lewis Hamilton, der bisher kaum fahren konnte.

Der vierfache Weltmeister und Titelverteidiger aus Großbritannien blieb vorerst bei gerade einmal 25 Runden, die er am Montagnachmittag auf dem 4,655 Kilometer langen Kurs gedreht hatte.

Auch da hatte das Wetter nicht mitgespielt. Neben kühlen Temperaturen hatte auch noch Niederschlag eingesetzt. Zudem hatte der Testauftakt auch schon mit zehn Minuten Verspätung begonnen. Am Dienstag waren es zu Beginn minus 0,3 Grad gewesen. Lediglich zur Mittags- und frühen Nachmittagszeit waren die Bedingungen einigermaßen ordentlich, gegen Ende der Einheit hatte bereits ganz leichter Schneefall eingesetzt.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.