Fr, 22. Juni 2018

Plattform Mjam wächst

21.02.2018 07:04

„Online-Essen“ bei Tirolern immer beliebter

Ein Tastendruck am Mobiltelefon – und die Lieblingsspeise kommt frei Haus. Mjam, die führende heimische Online-Plattform für Essensbestellungen, kooperiert mit immer mehr Restaurants und Lokalen in Tirol. Trends: Pizza und vegetarisch.

Seit 2010 ist Mjam in Innsbruck vertreten, zuletzt kamen zahlreiche Gastronomiebetriebe in Kufstein, Wörgl und Wattens hinzu. „Unsere Zahlen belegen, dass in Tirol immer öfter Online-Essen bestellt wird“, freut sich Mjam-Geschäftsführer Michael Hagenau.

Auffallend: Während es die Kunden in den östlichen Bundesländern meist „deftig“ lieben (oft Burger & Co.), liegen in Tirol die vegetarischen Speisen schon knapp hinter Pizza und Pasta.

Zuwachs bei Mjam im Unterland
Im Unterland wechselten zuletzt einige Restaurants und Lokale, die schon bisher mit anderen Online-Essensplattformen kooperierten, zu Mjam. „Wir haben jetzt sieben Restaurants in Kufstein, die Betreiber schätzen das Engagement, mit dem wir sie bestmöglich unterstützen“, verweist Hagenau auf Pizza Drive, Wok Tirol, Jay’s house, Sai Gon, Tiryaki und Tohum. Das Geschäftsmodell von Mjam funktioniert vereinfacht gesagt so: Für die Bereitstellung der bekannten Online-Bestellplattform ist man bei den dadurch erzielten Umsätzen beteiligt.

Neben Kufstein wurden auch die Kooperationen in Wörgl und Wattens ausgeweitet. In der Kristallstadt kooperieren Flamingo Imbiss, Pizzeria Sandro und die Pizzeria Wattener Hof mit Mjam.

Den Kunden will meine eine möglichst unkomplizierte Bestellung bieten: Einfach auf mjam.at oder in der Mjam App die Adresse eingeben, bestellen und gleich online oder bei Erhalt des Essens bar bezahlen. Die Restaurants in Kufstein bieten zum Einstand besonders günstige Menüs an.

Österreichweit kooperiert Mjam mit 1600 Restaurants, in Wien übernimmt die Schwesterfirma Foodora teils auch die Zustellung. Insgesamt ist Mjam in 40 Ländern aktiv

Andreas Moser
Andreas Moser

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.