Sa, 23. Juni 2018

Wiener (27) in Haft

16.02.2018 16:08

Schuss fiel in Wohnung: Cobra-Einsatz am Attersee!

Großeinsatz für Sonderkommando in Oberösterreich: Laut "Krone"-Informationen hat ein 27-Jähriger aus Wien in einer Wohnung am Attersee mit einer Waffe hantiert, dabei fielen auch mehrere Schüsse. Daraufhin rückte die Cobra nach Unterach im Bezirk Vöcklabruck aus. Der Verdächtige wurde überwältigt und festgenommen.

Der Mann ist bei den Behörden kein Unbekannter: So soll der 27-Jährige bereits einmal in Wien in einen ähnlichen Vorfall verwickelt gewesen sein. Dafaufhin wurde gegen ihn ein Waffenverbot verhängt.

Täter offenbar alkoholisiert
Gegen dieses Verbot dürfte der Verdächtige nun verstoßen haben, denn er soll in der Wohnung seiner Eltern in einem Mehrparteienhaus mit einer Waffe hantiert. Plötzlich löste sich ein Schuss. Nachbarn hörten den Krach, bekamen es mit der Angst zu tun und alarmierten die Eltern des Mannes, die wiederum riefen die Einsatzkräfte. Ob sie wussten, dass ihr Sohn der Schütze war, ist unklar.

Cobra und Polizeikräfte rückten daraufhin mit 20 bis 30 Einsatzkräften aus. Neben der Cobra standen u.a. auch die Verhandlungsgruppe und ein Polizeihund bereit. Rasch konnte der Verdächtige dann entwaffnet und in Gewahrsam genommen werden.

Keine Verletzten
Der Verdächtige sei augenscheinlich alkoholisiert gewesen, so die Polizei, ein Test stand aber noch aus. Wie genau es zu der Schussabgabe gekommen ist, konnte noch nicht geklärt werden. Ein Projektil wurde von der Ermittlern am Tatort gefunden. Ein Rettungsteam war ebenfalls vor Ort. Verletzt wurde laut Polizei aber niemand.

Die Atterseestraße war in dem betreffenden Areal für die Dauer des Einsatzes gesperrt. 

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.